Flip Book erstellen | Dein perfekter Internetauftritt ist nah

Flip Book erstellen | Dein perfekter Internetauftritt ist nah

Ein Flip Book erstellen: Nur ein Trend oder hat es tatsächlich Potenzial? In der heutigen Zeit ist ein perfekter Internetauftritt unumgänglich, um sich, seine Firma oder seinen Verein zu präsentieren. Früher und auch heute noch greifen viele zu klassischen PDFs und klassischen Verlinkungen auf ihrer Homepage etc., um ihre Bilder und Dateien hochzuladen und zu präsentieren.

Wesentlich schneller und einfacher geht das mit einem Flip Book, welches du auf Yumpu.com kostenlos kreieren kannst. Dieses sieht im Endeffekt nicht nur edler aus als eine klassische PDF, sondern erspart dir auch viel Arbeit und die lange Wartezeit die eine PDF benötigt um upzuloaden. Ein Flip Book ist dein persönliches Hochglanzmagazin im Internet, wo du alle Vorzüge deiner Firma auf höchsten Niveau präsentieren kannst. Diese Eyecatcher werden deine Kunden begeistern, Aufmerksamkeit ist dir garantiert.

Was ist der Unterschied zwischen einer PDF und einem Flip Book

Eine klassische PDF kannst du mit verschiedensten Seiten im Internet verlinken und so deine Texte und Fotos deinem Kundenstamm oder zukünftigen Kundenstamm präsentieren. Du kannst die PDFs auch als Zeitung, Broschüren oder Newspaper Ersatz nutzen. Denn gerade in der heutigen schnell lebigen Zeit verlieren klassische gedruckte Zeitungen immer mehr an Bedeutung.

Denn der Vorteil von online Zeitschriften ist, das man sie weltweit und egal, zu welcher Uhrzeit anschauen oder downloaden kann. Gerade heutzutage ist das ein sehr wichtiger Aspekt.

Leider hat eine klassische PDF-Datei auch einige Nachteile, oftmals sind sie sehr groß vom Speichervolumen und brauchen sehr lange zum uploaden. Wenn eine Person sich deine PDFs anschauen möchte, muss sie sich diese erst einmal downloaden. Erst dann ist es möglich das PDF Journal sich näher anzuschauen und das benötigt etwas Zeit.

Des Weiteren ist es sehr schwierig eine PDF mit Facebook zu verlinken. All diese Probleme hast du nicht, wenn du deine PDF in ein Flip Book umwandeln lässt. Alleine schon der Upload eines Flip Books geht wesentlich schneller. Auch die Aufmachung ist wesentlich ansehnlicher und edler, es ist wirklich aufgebaut wie eine richtige Zeitschrift. Wenn du ein Flip Book verlinkst, sehen deine Kunden einen kleinen Button mit einer Vorschau des Hochglanzmagazins. Der Kunde muss diesen Button nur anklicken, um das Journal durchblättern zu können. Bei wenig Platz auf dem Display kann man das Magazin auch zoomen und sich alles genau anschauen.

Wie erstelle ich mein eigenes Flip Book

Im Internet gibt es verschiedenen Möglichkeiten, sein eigenes Flip Book zu erstellen. Besonders empfehlenswert ist Yumpu. Das Tolle bei dieser Seite ist, dass das Umwandeln von einer PDF in ein Flip Book nur einige Minuten in Anspruch nimmt. Man kann sagen bei Yumpu führen vier kleine Schritte zum Ziel. Erstens fügst du deine PDF Datei ein (mit Fotos und Texten), dann gibst du deine E-Mail Adresse an, dann wartest du, bis der Upload abgeschlossen ist. Danach findest du dein fertiges Flip Book in deiner E-Mail.

Das heißt, Yumpu nimmt dir wahnsinnig viel Arbeit ab, die du nutzen kannst, um andere Dinge zu erledigen. Nachdem deine 3d PDF in deiner Email ist, musst du dein persönliches Blättermagazin nur noch mit deinen gewünschten Seiten verlinken oder teilen (Facebook, Twitter etc.). Für diesen ganzen Vorgang benötigst du gerade mal einige Minuten (meistens nicht wesentlich mehr als fünf).

Fazit: Ein Flip Book ist dein virtuelles Hochglanzmagazin. Mit allen Vorzügen wie Richtiges durchblättern, tolles Design u.v.m. die man sich wünscht. Dieses Magazin bietet alle Vorzüge einer PDF, ohne ihre Nachteile. So präsentierst du dich und deine Firma auf höchsten Niveau.


Stefanie Vögel
Stefanie Vögel

Ich bin Stefanie und arbeite hauptberuflich bei einem Berliner Startup Unternehmen. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog, der Lösungen für PDF Probleme bietet. Falls ihr Fragen habt, einfach her damit :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 1 =