iPad Magazine veröffentlichen | Wie das geht? Na so!

iPad Magazine veröffentlichen | Wie das geht? Na so!

Platziere besondere Inhalte so überzeugend und ästhetisch wie möglich. Es gilt besondere Vorgehensweisen zu bedenken. Deswegen solltest du beim iPad Magazine veröffentlichen, der modernen Technik eine Chance geben.

Das Arbeiten mit PDF Dateien war einmal, denn neue Modelle wie das iPad stellen neue Anforderungen an ein Magazin. PDF Dateien müssen somit dementsprechend umgesetzt werden.

Bisher galt für Internetmagazine und deren Inhalte das PDF Dateiformat als gute und seriöse Wahl. Auf den ersten Blick scheint es auf jeden Fall so, weil die Bilder und Texte in perfektem Einklang zueinander stehen.

iPad Magazine veröffentlichen – so geht’s:

Yumpu.com bieten Autoren und Publishern beim iPad Magazine veröffentlichen die entscheidende Hilfestellung an. Dabei gilt es zu erkennen, dass die investierte Zeit und Arbeit keinesfalls verloren gehen darf. Die technische Umstellung erlaubt es dir, vorhandene PDF Dateien zu verwenden und durch neue Features aufzubauen und zu verbessern.

Du hast viele Vorteile mit dem Programm. Yumpu bietet zahlreiche Funktionen, welche die Produktpräsentation interessanter macht. Darüber hinaus wird dir angeboten, die Performance des eigenen Angebots zu steigern. Alle Daten verbleiben auf Yumpu und stellen für die eigenen vorhandenen Systemressourcen keinerlei Bedrohung oder gar Beeinflussung dar.

Elektronische Magazine – das PDF hat ausgedient

Nutzer und Autor sind überzeugt von diesem Angebot. Yumpu trifft mit seinem ePaper Angebot den Geschmack der Leser. Statische Inhalte sind nicht mehr tonangebend, sondern vielmehr multimediale Inhalte wie Audiodateien oder Videos. Das iPad Magazine ist nun mit vielfältigen neuen Möglichkeiten ausgestattet.

So haben große Magazine wie zum Beispiel:

bereits ihre Magazine auf dem iPad veröffentlicht.

Dieser Content führt die Aufmerksamkeit des Lesers viel zielgenauer ab, was ihn beeinflussbar macht. Wenn du iPad Magazine veröffentlichen willst, haben neben Videos auch spezielle Effekte Platz. Viele Effekte sind kinderleicht mit wenigen Klicks erstellbar.

Kinderleichtes veröffentlichen auf dem iPad

Ein richtiges Blättern wie in einem Magazin, spricht Käufer und Leser bestimmt an, wenngleich auch andere Effekte eingebunden werden können. Der größte Vorteil ist, dass du dies ohne vorhandene Programmier-Kenntnisse umsetzen und realisieren kannst.

Dies bedeutet, dass du ohne Probleme ein Magazin mit einem Mausklick in eine App für Apple Geräte konvertierten kannst. Damit aber nicht genug, denn auch das Einbinden in einen eigenen Kiosk und App Store wird hiermit möglich. Damit kannst du entsprechende Inhalte zum Download anbieten.

Das e Paper von Yumpu ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern bietet die Chance Effekte bestmöglich und schnell einzubinden. Dies spricht absolut für dieses spezielle Angebot. Ohne Frage eine besondere Kombination, dessen Nutzung neue Möglichkeiten verspricht.

Nicht nur Information, sondern vor allem Entertainment und Unterhaltung sind Bausteine, welche ein Magazin zum Leben verhelfen können. Dies umzusetzen ist aufgrund der eingeschränkten Funktionalität des PDF-Dateiformats nicht möglich, weshalb die Suche nach Alternativen hierbei und hierfür sehr wichtig ist.


Stefanie Vögel
Stefanie Vögel

Ich bin Stefanie und arbeite hauptberuflich bei einem Berliner Startup Unternehmen. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog, der Lösungen für PDF Probleme bietet. Falls ihr Fragen habt, einfach her damit :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

44 + = 46