Blog Beitrag in PDF umwandeln | Wie das funktioniert, siehst du hier!

Blog Beitrag in PDF umwandeln | Wie das funktioniert, siehst du hier!

Wenn du deinen Blog Beitrag in ein PDF umwandeln möchtest, dann hast du unterschiedliche Möglichkeiten im Angebot. Wandle einfach Auszüge vom Blog Beitrag in das PDF um.

Ich führe dir hier einige Möglichkeiten auf, die du nutzen kannst, um deinen Blog in ein PDF umzuwandeln. Es wird bestimmt etwas dabei sein, das du nutzen und mit dem du spielend einfach arbeiten kannst.

Wenn du einen Blog Beitrag in PDF umwandeln möchtest

Hierfür hast du zum Beispiel 3 Plugins zur Verfügung. Diese kannst du nutzen, um Blogbeiträge als PDF zu extrahieren auch, wenn es nicht für dich ist. Du kannst diese einfach an jemanden schicken, den die Beiträge interessieren. Dieses Plugin bietet dir unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten, mit denen du Mailtext ganz individuell gestalten kannst.

Du kannst das Plugin, wie du möchtest, vor dem Artikel einbinden oder auch danach. Aber auch Kategorien kannst du einbinden, wenn diese in der PDF-Datei ebenfalls beinhaltet werden sollen. Der einzige Nachteil ist, dass die Mailadresse vom Absender eingetragen ist und diese nicht an deinen Blog angepasst werden kann. So könnte es passieren, dass diese Mail bei dem Empfänger im Spam landet. Das ist zum Beispiel: der PDF24 Umwandler.

Dann kann ich dir ebenfalls den BlogBooker anbieten. Das ist eine Webseite, die aus Kommentaren den Blog Beitrag in PDF umwandeln. Zuerst erstellst du eine XML Datei von deinem Blog, welche du unter der Angabe deiner Blog-URL bei BlogBooker hochladen kannst. Damit kannst du diverse Einstellungen wie zum Beispiel Anzeigen oder Blogbeiträge und die Angabe des Autors im Blog eintragen.

Es dauert nur wenige Minuten…

Einige Minuten nachdem die Konvertierung stattgefunden hat bekommst Du eine fertige PDF-Datei, welche Du Dir abspeichern kannst. Dieses PDF wird chronologisch in dem bestehenden Inhaltsverzeichnis der Blogeinträge angezeigt. Dann werden die Blogeinträge angezeigt inklusive aller verwendeten Bilder. Außerdem wird eine Verlinkung vom Inhaltsverzeichnis der Blogbeiträge in der PDF-Datei angezeigt.

Mit dem Plugin Print Friendly hast du ebenfalls vielseitige Möglichkeiten den Blog Beitrag in PDF umwandeln zu können. Hier wird das Plugin als Button eingebunden und du hast die Auswahl zwischen unterschiedlichen Darstellungen, aus denen du wählen kannst. Außerdem bieten sich dir die Möglichkeit, dass du Artikel, als auch Seiten und Kategorien in der Suche einstellen kannst.

Du kannst auch wählen, ob das Plugin vor oder nach einem Artikel oder in einer anderen Ausrichtung angezeigt werden soll. Wenn du auf den Button klickst, dann öffnet sich ein Fenster. Dort wird der Artikel dann als PDF heruntergeladen werden. Du kannst ihn allerdings auch an Interessenten weiterschicken, wenn du das gerne möchtest. Was dieses Plugin von PDF24 unterscheidet ist, dass du jedes Mal ganz individuell einen Begleittext in der Mail erstellen kannst. Die Mail wird allerdings von no-reply@printfriendly.com versendet. Aber da deine Mailadresse in dem Begleittext eingegeben werden kann, wird der Empfänger sie dann sehen können.

Kalin’s PDF Creation Station

Mit dem Tool Kalin’s PDF Creation Station kannst du deinen Blog ebenfalls in PDF umwandeln. Wenn du möchtest, dann kannst du hier auch Bilder und sogar Videos mit integrieren.

Last but not least habe ich noch den post2pdf für dich. Mit diesem Plugin hast du die Möglichkeit, dass du Posts und auch Seiten als Blog Beitrag in PDF umwandeln kannst. Dabei ist es aber nicht möglich, diese PDFs als Mail zu versenden. Dafür kannst du aber die Signatur und die Schriftarten einstellen, so wie es dir gefällt.

Mit diesen Möglichkeiten kannst du selbst oder auch für jemand anderen die Blogbeiträge in PDF umwandeln. Es besteht die Möglichkeit, dass du diese Blogbeiträge zu einem Buch zusammenfassen kannst. Dafür gibt es ebenfalls einige Anbieter, welche das für kleines Geld herstellen. Das ist immer eine Überlegung wert. Vielleicht magst du sie auch schenken der diese Beiträge geschrieben hat. Das kannst du ganz nach Belieben bestimmen.

Die Anwendungen für diese Plugins gestalten sich sehr einfach und sie dauern auch jeweils ein paar Minuten. Du kannst auch alle Vorschläge ausprobieren, wenn du wissen möchtest welches für dich das bessere Tool ist. Den Blog Beitrag in PDF umwandeln ist für jeden geeignet. Teste es einfach aus. Ich hoffe, ich konnte helfen.


Stefanie Vögel
Stefanie Vögel

Ich bin Stefanie und arbeite hauptberuflich bei einem Berliner Startup Unternehmen. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog, der Lösungen für PDF Probleme bietet. Falls ihr Fragen habt, einfach her damit :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 7